Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.

Veraltete Browser stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder nutzen Sie einen der nachfolgenden Browser:

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


12%

gespart*
SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel

 

Beipackzettel herunterladen

SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel 20X2.0 g

SIDROGA Husten- und Bronchialtee Filterbeutel

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

von Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH

Artikelnummer: 10109212
Packungsgröße: 20X2.0 g
Grundpreis: 10,88 € / 100 g
statt 4,95 € UVP¹
Lieferzeit: 2-3 Werktage
nur 4,35 € ** UVP¹ 4,95 €
 
versandkostenfrei ab 10 €3

 

 

✓ lindert Hustenreiz
✓ beruhigt die Schleimhäute
✓ löst festsitzenden Schleim
✓ wirkt antientzündlich

 

Kunden kauften auch...
ACC akut 600 Brausetabletten

38%

gespart*
nur 16,05 € **
UBV² 25,95 €

Packungsgröße: 40 St

0,40 € / 1 St

SIDROGA Salbeiblätter Tee Filterbeutel

4%

gespart*
nur 4,03 € **
UVP¹ 4,20 €

Packungsgröße: 20X1.5 g

13,43 € / 100 g

SIDROGA Reizhustentee Filterbeutel

7%

gespart*
nur 4,58 € **
UVP¹ 4,95 €

Packungsgröße: 20X0.9 g

25,44 € / 100 g

SIDROGA Bio Kinder-Erkältungstee Filterbeutel

9%

gespart*
nur 4,46 € **
UVP¹ 4,95 €

Packungsgröße: 20X1.5 g

14,87 € / 100 g

Sidroga Husten- und Bronchialtee

Eine Erkältung schlägt sich fast immer auf die Atemwege nieder. Nach einem anfänglichen Kratzen im Hals, folgt Oft die verstopfte Nase. Im weiteren Verlauf sind dann die Bronchien betroffen und es entsteht ein unangenehmer Husten.  Eine sanfte Hilfe wie der Sidroga Husten- und Bronchialtee kann Ihnen bei einer Erkältung Erleichterung verschaffen. Sein bewährten Inhaltsstoffe lindern den Hustenreiz und helfen, das Hustensekret aus der Lunge zu transportieren.

 

Sidroga Husten- und Bronchialtee – was steckt drin?

Sidroga Husten- und Bronchialtee setzt auf eine Kombination der seit vielen Jahren geschätzten Arzneipflanzen Thymian, Eibischwurzel, Isländisch Moos, Spitzwegerich und Süßholzwurzel. Die im Spitzwegerich, Isländisch Moos und der Eibischwurzel enthaltenen Schleimstoffe legen sich wie ein Schutzfilm über gereizte Schleimhäute und sorgen so dafür, dass diese sich schneller regenerieren können. Die ätherischen Öle des Thymians helfen, festsitzenden Schleim zu lösen, damit er besser von der Lunge abtransportiert werden kann.

  • lindert Hustenreiz
  • beruhigt die Schleimhäute
  • löst festsitzenden Schleim
  • wirkt antientzündlich

 

Anwendung von Sidroga Husten- und Bronchialtee

Sidroga Husten- und Bronchialtee ist für Erwachsene und Jugendlich ab 12 Jahren geeignet. Es können täglich drei bis vier Tassen mit jeweils ein bis zwei Teebeuteln getrunken werden. Lassen Sie den Tee 10 bis 15 Minuten lang in siedendem Wasser ziehen. Den Beutel danach schwach ausdrücken und herausnehmen.
 

Wirkstoffe
Thymiankraut, Eibischwurzel, Spitzwegerichblätter, Süßholzwurzel, Isländisches Moos

 

PZN 10109212
Anbieter Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH
Packungsgröße: 20X2.0 g
Produktname Sidroga Husten- und Bronchialtee
Darreichungsform Tee
Pfl. Arzneimittel ja
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig nein

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bereiten Sie den Tee zu und trinken Sie ihn gleich. Übergießen Sie dafür den Tee mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) und lassen Sie den Teeaufguß ca. 10-15 Minuten ziehen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 7 Tage anwenden, wenn innerhalb dieser Zeit keine Besserung Ihrer Beschwerden eingetreten ist. Grundsätzlich sollte das Arzneimittel maximal 4 Wochen angewendet werden.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Zur Zubereitung eines Teeaufgusses zum Trinken:
Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1-2 Teebeutel 3-4 mal täglich unabhängig von der Mahlzeit

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Fieber, Atemnot, eitriger oder blutiger Auswurf oder unklare Beschwerden auftreten.

 

- Traditionell angewendet zur Schleimlösung und Reizlinderung bei Husten, im Zusammenhang mit Erkältungen

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken, konnte bislang in wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden.

Zusammensetzung bezogen auf 2 g Tee = 1 Beutel

700 mg Thymian

500 mg Eibischwurzel

300 mg Spitzwegerichkraut

300 mg Süßholzwurzel

200 mg Isländisches Moos

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Bluthochdruck (Hypertonie)
- Lebererkrankung
- Schwere Nierenfunktionsstörung
- Herz-Kreislauf-Erkrankung
- Erniedrigter Kaliumgehalt im Blut

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Überempfindlichkeit der Atemwege
- Allergische Überempfindlichkeit der Haut (allergische Dermatitis)
- Magen-Darm-Beschwerden
- Störung des Salzhaushaltes, insbesondere bei längerer Anwendung, mit:
- Bluthochdruck (Hypertonie)
- Erhöhter Hirndruck
- Herzrhythmusstörung
- Wassereinlagerung (Ödem)

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.