0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


49%

gespart*
DICLO-RATIOPHARM Schmerzgel

Abbildung ähnlich, sie kann bei mehr als einer Packungsgröße abweichen.

Weitere Illustrationen

DICLO-RATIOPHARM Schmerzgel

 

Beipackzettel herunterladen

DICLO-RATIOPHARM Schmerzgel 150 g

DICLO-RATIOPHARM Schmerzgel

Weitere Illustrationen

von ratiopharm GmbH

Artikelnummer: 10929990
Packungsgröße 150 g
Grundpreis: 5,32 € / 100 g
statt 15,80 € UBV²
Lieferzeit: Lieferbar 1-2 Werktage
nur 7,98 € ** UVP¹ 15,80 €
 

 

✓ Diclofenac Schmerzgel zum Auftragen
✓ bei Muskel-, Rücken- und Gelenkschmerzen
✓ bei Unfallverletzungen wie Prellungen
✓ lindert gezielt und zuverlässig den Schmerz
✓ entzündungshemmend, kühlend und schmerzstillend

 

Kunden kauften auch...
CETIRIZIN-ratiopharm bei Allergien 10 mg Filmtabl.

73%

gespart*
nur 8,88 € **
UBV² 32,97 €

Packungsgröße 100 St

Grundpreis 0,09 € / 1 St

IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten

15%

gespart*
nur 7,98 € **
UBV² 9,45 €

Packungsgröße 50 St

Grundpreis 0,16 € / 1 St

nur 14,36 € **

Packungsgröße 50 St

Grundpreis 0,29 € / 1 St

BEPANTHEN Augen- und Nasensalbe

51%

gespart*
nur 3,38 € **
UBV² 6,97 €

Packungsgröße 10 g

Grundpreis 33,80 € / 100 g

Diclo ratiopharm Schmerzgel: Schnelle Hilfe bei Bewegungsschmerzen

Bewegungsschmerzen kommen oftmals überraschend, sind unangenehm und belastend für den Körper und schränken im Alltag ein. Schnelle und gezielte Schmerzlinderung ist dann das A und O. Eine wirksame und zugleich günstige Behandlungsmethode bietet Ihnen in diesem Fall Diclo ratiopharm, das die hautpflegenden Eigenschaften einer Creme mit dem kühlenden Effekt eines Gels verbindet und darüber hinaus schmerzstillend und entzündungshemmend wirkt. Stoppen Sie Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Schmerzen bei Sehnenscheiden- und Kapselentzündungen gezielt und setzen dabei auf die bewährten Eigenschaften von Diclofenac ratiopharm.


Wie wirkt ratiopharm Schmerzgel?

Wenn jede Bewegung schmerzt, ist Schmerzgel ratiopharm die richtige Wahl, denn es enthält den Wirkstoff Diclofenac und bekämpft Schmerzen und Entzündungen dank der äußeren Anwendung lokal und zuverlässig. Nach dem Auftragen zieht die Diclofenac Salbe schnell ein und der Wirkstoff reichert sich im entzündeten Gewebe an. Dort entfaltet er seine schmerzstillenden und entzündungshemmenden Eigenschaften, weshalb mithilfe von Diclo ratiopharm Gel eine wesentlich gezieltere und schonendere Schmerztherapie möglich ist als mit Schmerzmitteln zum Einnehmen. Denn bei der Anwendung auf der Haut gelangt lediglich eine äußerst geringe Menge an Diclofenac in den Blutkreislauf, sodass das Schmerzgel sehr gut verträglich ist und sich auch für Patienten mit empfindlichem Magen eignet.

Die Anwendungsbereiche von Diclo ratiopharm Schmerzgel 150 g im Überblick:

  • Sport- und Unfallverletzungen, z.B. Prellungen und Verstauchungen
  • Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung
  • Schleimbeutelentzündung
  • Entzündung im Muskel- und Kapselbereich
  • Rheumatischen Erkrankungen

Diclofenac Gel – schnell und einfach aufzutragen

Das Diclofenac Schmerzgel zeichnet sich durch eine einfache und bequeme Anwendung aus. Bei akuten Schmerzen können Sie Diclo 3-mal täglich einsetzen, indem Sie jeweils einen dünnen, etwa 11 cm langen Gelstrang auf der schmerzenden Stelle verreiben. Dabei ist darauf zu achten, dass die betroffene Hautstelle unversehrt ist. Die Anwendungsdauer richtet sich nach den Beschwerden und wird idealerweise mit dem behandelnden Arzt abgesprochen. Geeignet ist die Diclo Salbe zur äußerlichen Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren.

Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

PZN 10929990
Anbieter ratiopharm GmbH
Packungsgröße 150 g
Packungsnorm N3
Produktname Diclo-ratiopharm Schmerzgel
Darreichungsform Gel
Monopräparat ja
Wirksubstanz Diclofenac natrium
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge (ca. 3 g) 3-mal täglich verteilt über den Tag

- Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen des Bewegungsapparates, wie bei:
   + Schwellungen und Entzündungen der gelenknahen Weichteile (z.B. von Schleimbeutel, Sehnenscheiden, Bänder)
   + Arthrose, vor allem der großen Gelenke
   + Arthrose der Wirbelsäule
   + Sport- und Unfallverletzungen, wie:
   + Prellungen
   + Verstauchungen und Zerrungen

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff wirkt schmerzstillend, fiebersenkend und entzündungshemmend zugleich. Der Arzneistoff weist zudem antirheumatische Eigenschaften auf. Er blockiert die Bildung bestimmter Botenstoffe im Körper, so genannte Prostaglandine. Diese sind an der Entstehung von Schmerzen, Fieber und Entzündungen wesentlich beteiligt.

Zusammensetzung bezogen auf 1 g Gel

10 mg Diclofenac natrium

9,31 mg Diclofenac

+ Ammoniaklösung, konzentrierte

+ Carbomer 980

+ Decyloleat

+ Dinatrium edetat-2-Wasser

+ Octyldodecanol

+ Lecithin (Sojabohne)

+ Soja-Lecithin

+ Pflanzenlezithin

+ Isopropanol

+ (R,R,R)-α-Tocopherol

+ Sojaöl, raffiniert

+ Geruchskorrigens

+ Wasser, gereinigtes

 

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (chronische Atemwegserkrankung mit einer Verengung der Atemwege)
- Chronische Atemwegsinfektionen
- Asthma bronchiale
- Allergischer Schnupfen, zum Beispiel Heuschnupfen
- Nasenpolypen (Nasenschleimhautwucherungen)

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 14 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Hautrötung
- Hautausschlag
- Brennen auf der Haut
- Schuppenbildung der Haut
- Bildung von Papeln und Blasen
- Austrocknung der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt.
- Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel!
- Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Merkzettel
Kundenkonto
Bestellschein
Newsletter
Newsletter